gebastelte Tischkarte 80 Geburtstag

gebastelte Tischkarte 80 Geburtstag

Die Zeit vergeht schnell! Das wird man sich sicher spätestens an seinem 80ten Geburtstag denken. Also warum sollte man sich dieses Stichwort nicht auch als Ansatz für eine passende Tischkarte nehmen!?! Eine gebastelte Windmühle eignet sich prima als Tischkarte für einen 80 Geburtstag. Falls jetzt jemand an die kleinen bunten Dinger denkt, die man in jedem Bastelladen bekommt und mit denen die Kinder durch die Gegend rennen, so ist das schon mal ein richtiger Ansatz. Aber bei so einem Jubiläum, sind so vielfältige Farben nicht unbedingt das Wahre. Eine gebastelte Tischkarte bietet für so einen Geburtstag viel mehr Möglichkeiten zur Gestaltung.

Wenn man die Windmühle zum Beispiel aus weißem Bastelkarton macht, kann man sie auch noch viel besser beschriften. Als Themen für die Beschriftung fällt einem sicher zuerst die 80 als Jubiläum ein. Aber auch das Geburtsjahr und besondere Ereignisse aus diesem Jahrgang, können mit kleinen Notizen an einen besonderen Tag erinnern.

Wer an seinem 80 Geburtstag auch noch seine „große“ Familie einläd, kann aber auch die Generationen auf diese kleine Windmühle bringen. Als Beispiel mal „Familienoberhaupt“ wird 80 Jahre alt, hat 4 Kinder, 16 Enkel und 64 Urenkel. Ok, für den mitteleuropäischen Raum sind die Zahlen nicht unbedingt realistisch, aber es ist eben nur ein Beispiel.

So eine Karte auf dem Platz jedes Gastes macht sicher der Familie bewusst, dass hier doch ein langes Leben gefeiert wird.

Wer für den Vater, die Mutter oder die Großeltern so eine Tischkarte bastelt, sollte aber auch die Karte des Geburtstagskindes etwas aufwendiger dekorieren. Dafür kann man besonderen Schmuck an die Spitzen der Windmühle bringen oder einfach die Ränder der Blätter mit einem auffälligeren Stift gestalten.

Wie bei allen Ideen für eine Tischkarte gibt es auch hier endlose Möglichkeiten und manche Ideen kommen einem eben erst wenn man schon mit dem Basteln angefangen hat.