Pfiffig Tischkarte

Pfiffig Tischkarte

Wer die Tischkarte für einen Gast besonders pfiffig gestalten möchte, kann auch auf die besonderen Eigenheiten des Gastes zurückgreifen. Vor allem bei Familienfesten kann man bei solchen Karten auch auf die Beschriftung verzichten. Also mal als Beispiel:

Tante Lucy hat die Telefonitis, Onkel Fritz ist Hobbyhandwerker und Oma strickt gern. Was kann man daraus wohl machen? Eben besondere Tischkarten! Für die Telefonkarte von Tante Lucy kann man zwar auch ein paar Telefone auf eine Karte malen, aber es geht auch anderst. Wenn man die Karten aus stabilerem Karton macht und mit einem Grundpapier bezogen hat, kann man aus Pappmaché viele kleine Telefone oder Telefonhörer, Werkzeuge und Stricksachen formen. Die werden dann noch bunt angemalt und dann mit Sekundenkleber auf die entsprechenden Karten geklebt. Damit die Karten dabei einigermaßen Standfest bleiben dürfen diese kleinen Figuren nicht zu schwer sein. Wer Glück und einen gut sortierten Süßwarenladen in der Nähe hat, wird die passenden Figuren sicher auch als Weingummi oder Schokolade bekommen.

Wer die Nascherei so anbringen möchte, dass die auch noch gegessen werden kann, kann sich aus geschmolzener Schokolade oder zerlassenem Weingummi essbaren Kleber machen. Aber Vorsicht! Beim Schmelzen sollte man diese Süßigkeiten nur im Wasserbad erhitzen. Wer gut im schnitzen kleiner Holzfiguren ist oder eine naturnahe Tischkarte gestalten möchte, kann aber beim aufkleben der Schmuckteile auch auf normalen UHU oder Holzleim zurückgreifen. Vor allem mit der plastischen Dekoration von Tischkarten, kann man viele individuelle Effekte erzielen.

Pfiffig sortiert, kann man damit alle möglichen Kartenformen gestalten. Als kleiner Tipp noch: Wer mit einen Glitzereffekt erzielen möchte, kann sich zwar teureren Glitterkleber im Bastelladen kaufen, aber es geht mit Eiweiß und sehr kleingehacktem Lametta auch. Dafür kann man eben noch die Lamettareste vom letzen Weihnachtsfest benutzen. Das Eiweiß und die Lamettakrümel gut vermischen und mit einem weichen Backpinsel auftragen. Dann braucht man die Tischkarte nur noch trocknen zu lassen.