Tischkarte Kommunion

Tischkarte Kommunion

Für eine Tischkarte zur Kommunion braucht man zuerst ein Stück dicke Pappe, das sehr Sauber und exakt mit weisem Bastelkarton überzogen wird. Normales Papier eignet sich nicht so gut dafür, weil die dicke Pappe dann oft durchscheint. Um weiterzubasteln braucht man dann noch zwei dünne Stifte (in Schwarz und Gold), kleine weiße Blüten und kleine Blüten in Rosa(für Mädchen) oder Blau(für Jungen). Außerdem braucht man für jeden Gast noch ein kleines Kreuz, das nicht größer als 3 – 5 cm ist und weißes Stickband mit einer Breite von ca. 2cm.

Die Minikreuze bekommt man in Bastelgeschäften auch aus Plastik. Wenn keine goldenen zu bekommen sind oder die Kreuze aus Streichhölzern selbst gebastelt werden, kann man sie auch mit Goldlack einsprühen. Die Grundkarte aus der dicken Pappe schneidet man am besten mit den maßen 20×15 cm aus. Dann wird das Stück wie beschrieben überzogen und gut zusammengeklebt. Dannach macht man noch einen 15cm langen Streifen aus dicker Pappe, der ebenfalls mit weisem Bastelkarton überzogen wird. Dann knickt man je 2 – 3 cm vom Streifen nach oben und wendet sich wieder der Karte zu. Vom Stickband misst man sich ca. 17cm ab und schneidet sich genauso viele Streifen ab, wie viele Karten es werden sollen. Auf diesen Stickstreifen näht man dann mit weißem Faden die Blüten fest.

Am Anfang, in der Mitte und Ende des Streifens lässt man 1 cm frei. In die mittlere Lücke klebt man dann das Kreuz. Die überstehenden cm des Bandes werden eingeklappt und das Band quer oben auf die Karte geklebt. Hier heißt es gut festdrücken und trocknen lassen. Dannach schreibt man noch einen passenden Bibelspruch auf die Karte. Den Spruch selbst schreibt man mit dem schwarzen Stift, mit dem goldenen werden die Buchstaben noch mal nachgezogen (Silber geht auch). Da kann man sich ja für jeden Gast den passenden suchen. Dann bringt man noch den Pappstreifen hinten an. Wo auf der Rückseite, der Streifen befestigt wird, hängt davon ab, wie die Karte stehen soll und wie Standfest das am Ende wirkt.

Für einen etwas edleren Look, kann man die Blütenpracht auch noch mit goldenem oder Silbernem Puder einstäuben und mit etwas Haarspray fixieren.