Tischkarte Margarite

Tischkarte Margarite

Margariten sind wunderschöne Blumen die man heute auch in weiß oder rot bekommt. Während die ursprüngliche Pflanze eigentlich gelb ist. Um damit eine Tischkarte zu basteln braucht man nicht viel.Anfangen kann man mit einer Klappkarte. Als erstes Schneidet man sich aus dicker Bastelpappe eine Karte in Postkartengröße aus. Beginnend mit links oben macht man in der Ecke ein Lock mit einem Locher.

Dabei sollte man von den Rändern einen Abstand von ca. 2 cm halten. Dann umrandet man die Karte mit diesen Löchern. Die Löcher die direkt nach dem Loch links oben kommen macht man ca. 3 – 4 cm weiter weg davon. Dann greift man sich eine Margarite und kürzt den Stil auf ca. 5 cm und schiebt ihn durch das Loch links oben. Auf der anderen Seite der Karte befestigt man den Stil mit Heißkleber oder sehr festem Klebeband.

Ähnlich macht man dann mit den anderen Löchern weiter, nur sollten dafür dann Gänseblümchen verwendet werden. Weil der Stil der Gänseblümchen viel weicher und Biegsamer ist, als der Stil einer Margarite, können die kleinen Blümchen auch ganz einfach mit Tesaband befestigt werden. Sehr wichtig dabei ist, dass die Stile immer zur Mitte der Karte gebogen werden müssen. Wer eine etwas schlichtere Karte haben möchte, kann auch die Gänseblümchen weglassen oder ein paar weniger davon anbringen. Dannach schneidet man noch zwei weitere Karten in der gleichen Größe aus. Eine davon, wird auf die Rückseite der Karte mit den Blumen geklebt.

Damit dieser Teil der Tischkarte möglichst dünn wird, stellt man am besten etwas schweres zwischen die Blumen und lässt dann den Kleber trocknen. Als Gewicht kann man dabei einen dicken Hammer oder einen schweren Kerzenständer verwendet werden. Wichtig ist nur dass das Gewicht nicht auf die Blüten gestellt wird. Um den Rand dünner zu bekommen, klemmt man fest greifende Wäscheklammern schräg zwischen die Blüten. Zum Schluss bringt man nur noch die dritte Karte an der linken Seite der Blumenkarte an.

Das Verkleben, kann man mit einem Streifen Bastelpapier von innen machen. Dieser Streifen sollte sehr sauber ausgeschnitten sein, damit es gut aussieht. Die hässliche Falte außen verdeckt man mit etwas Alleskleber und einem Stück farbigem Wollfaden (buntes Paketband geht auch). Dann kann man seine Tischkarte mit der Margarite beschriften wie man möchte.