Tischkarte zum Ausdrucken

Tischkarte zum Ausdrucken

Mit einem Computer und einem Internetzugang kann man sich auch ziemlich einfach eine schlichte Vorlage für eine Tischkarte herunterladen. Wer dazu auch noch einen Drucker hat, braucht sich dann keine Gedanken mehr um die Gestaltung machen. Was aber sicher noch zur Bearbeitung übrig bleibt, sind die Namen der Gäste. Die müssen ja schließlich einzeln auf die Karten gebracht werden.

Damit es aber keine bösen Überraschungen gibt, sollte man auch sicherstellen, dass noch genug Farbe im Drucker ist. Denn auch wenn die Farbmischungen doch recht ähnlich sind, so sind sie nie völlig gleich. Wenn man dann mitten im Ausdruck die Farbpatrone wechseln muss, kann es zu ziemlichen Farbunterschieden bei den einzelnen Karten kommen.

Gerade bei offizielleren Anlässen, würden solche Patzer natürlich auch ziemlich negativ auffallen. Aber völlig egal, ob man sich die Vorlagen aus dem Internet herunterläd oder sich in seinem Textprogramm etwas zurechtbastelt, wichtig dabei ist ein sauberer Ausdruck.

Besonders praktisch sind die Tischkarten zum Ausdrucken, wenn es schlichte kleine Namenskarten werden sollen. Denn dafür findet man auch viele kostenlose Vorlagen zum Herunterladen im Internet. Hier findet man auch Karten mit Grafiken und Bildern, die man als normaler PC-Nutzer nicht unbedingt selbst eingebaut bekommt, auch wenn sie relativ einfach aussehen.

Der große Vorteil der Tischkarte zum Ausdrucken ist einfach, dass man die Grafiken und Bilder trotzdem selbst gestalten kann. Ob es nun ein kleines Firmenlogo oder Fotos vom Letzten Urlaub sind. Passend zurechtgeschnitten und Verkleinert, bringt man diese Bilder auch ganz einfach auf eine Tischkarte. Plastische „Grafiken“ kann man aber auch vordrucken, und hinterher mit etwas Farbe oder Kleber und Glitzer aufpeppen.

Allerdings wird man die meisten ausdruckbaren Tischkarten nur in einer Größe finden, die ziemlich klein ist. Wer also größere Tischkarten braucht, die vielleicht sogar als Menükarte herhalten sollen, wird wahrscheinlich nicht drum herum kommen, sie selber gestalten zu müssen.