Tischkarten Silberhochzeit

Tischkarten Silberhochzeit

Wenn man die Petersilienhochzeit mit der Überraschungsparty, an einem Sonntag Morgen um sechs Uhr überstanden hat, dann hat man bei der Silberhochzeit die Gelegenheit sich von diesem Schreck zu erholen. 25 Jahre Ehe sind eine lange Zeit und nach dem Willen der meisten Paare, soll das noch viel länger so bleiben. Während man sich in Süddeutschland gerne darauf beschränkt, silbernes und silbern aussehendes Besteck aus dem Fenster zu werfen, wird in Norddeutschland dann doch lieber dekoriert.

Hier kommen die traditionellen Vorgaben, Papierblume, Silber und Tanne zusammen. Also kann man auch ganz einfach und schnell etwas daraus machen.Bei meinem Vorschlag für Tischkarten bräuchte man erstmal sehr viel silbernes Bastelpapier. Dann noch etwas dicke Pappe, stabilen aber noch biegsamen Draht, kleine Tannenzweige und kleine Kärtchen aus weißer Bastelpappe.

Also die dicke Pappe schneidet man so aus, dass man ein rundes Stück hat, das etwas kleiner ist, als die Papierblumen werden sollen. Dann greift man sich ein Stück Draht, faltet es genau in der Mitte und steckt das offene Ende durch die Pappe. Darunter muss der Draht dann so gebogen werden, dass man die Pappe auf dieser Fläche abstellen kann. Aus dem Silberpapier schneidet man dann lange Streifen, die man von nach innen auf die dicke Pappe klebt.

Der Mittelpunkt des Pappkreises, sollte dabei die Seite mit dem längeren und geschlossenen Drahtende sein. Hat man bis zur Mitte alles vollgeklebt, kann man noch einzelne Streifen zwischen die aufgeklebten schieben um der Blume mehr Fülle zu geben. Zum Schluss umgibt man die Blume noch mit einem letzten silbernen Streifen, der auf der Unterseite festgeklebt wird und nach oben hin die dicke Pappe verdeckt.

Damit die Karte auch wirklich perfekt wird, greift man dann zu einem Tannenzweig, der mit dem Draht (in der Mitte der Blume) umwickelt wird, bis nur noch ein kleines Stück zu sehen ist. Der Tannenzweig steht dabei aus der Silberblume. Damit klemmt man dann die „Visitenkarte“ mit dem Namen des jeweiligen Gastes an den Tannenzweig. Schon sind mal etwas andere Tischkarten für eine Silberhochzeit fertig.