Tischkarten Vorlage

Tischkarten Vorlage

Die Vorlage für eine Tischkarte kann man sehr unterschiedlich gestalten. Wer sich zum Beispiel für die klassische „Geburtstagskartenform“ entscheidet, kann ganz einfach seine eigene Geburtstagskarte vom letzen Jahr als Vorlage nehmen um sich aus Bastelpappe die Grundform vorzuzeichnen. Um aber mehrere Tischkarten für ein besonderes Fest zu gestalten, sollte man sich aber vorher schon eine Vorlage machen, die man als „Prototyp“ für die anderen Tischkarten verwendet.

Gerade wenn man seine Tischkarten reich dekorieren möchte, lohnt sich so eine Vorlage. Denn damit kann man sich dann live ansehen ob einem auch das Ergebnis gefällt. Außerdem würde man sich sicher viel mehr ärgern, wenn man zwei dutzend Tischkarten gemacht und dekoriert haben und die einem überhaupt nicht gefallen.

Wer es ganz genau nimmt, kann sich ja auch die Arbeitsschritte bei seiner ersten Vorlage ganz genau aufschreiben. Damit kann man dann die weiteren Tischkarten, die auch tatsächlich eingesetzt werden sollen, viel einfacher nachbauen. Außerdem ist das so auch eine ganz gute Selbstkontrolle, bevor man seine Arbeit den Gästen vorsetzt. Wenn man seinen Gästen ein neues Gericht vorsetzen will, kocht man ja schließlich auch vorher einen Probedurchlauf. Einfach um mal zu testen, ob das ganze genießbar ist.

Wer es sich etwas kosten lässt und sich eine Vorlage für Tischkarten aus dem Netz saugen möchte, sollte zusätzlich auch darauf achten, das kein „Abo“ für irgendwas dabei abgeschlossen wird. Außerdem macht es keinen Sinn sich irgendwo für irgendwelche Vorlagen anzumelden, die man noch nicht gesehen hat. Wenn also jemand über eine Webseite stolpert, die nicht einmal einen Überblick darüber gibt, welche „Vorlagen“ verfügbar sind und gleich eine Anmeldung fordert, dann bitte schleunigst weg da. Das gibt sonst eine höllische Telefonrechnung und sicher auch ohne eine nützliche Vorlage.